«Digitalisierung – Risiken und Chancen»

Im Fokus der Aktionswoche Patientensicherheit 2018 steht der technologische Wandel im Gesundheitswesen.

Digitale Technologien gehören heute zur medizinischen Versorgung und zur Pflege. Ein Beispiel dafür ist die geplante Einführung des elektronischen Patientendossiers in der Schweiz, ein anderes diecomputergestützte Chirurgie. Im besten Fall wird die Qualität der Behandlung und damit die Patientensicherheit mittels Informationstechnologien verbessert.

Alle Leistungserbringer des Schweizer Gesundheitswesens sind eingeladen, sich an der diesjährigen Aktionswoche Patientensicherheit vom 17. bis 23. September zu beteiligen.

Aufruf an die Leistungserbringenden im Gesundheitswesen
Anmeldung Aktionswoche 2018

Ärzte, Pflegende, Spitäler, Praxen, Pflegeheime und andere Leistungserbringer im Gesundheitswesen können ihre erfolgreichen digitalen Projekte und Vorhaben zum Thema Patientensicherheit zur Veröffentlichung eingeben. Nach einer redaktioneller Überprüfung werden diese auf dieser Webplattform veröffentlicht .
Eingabe digitales Projekt

Für die Aktionswoche stehen Vorlagen in drei Landessprachen zum Download zur Verfügung: Logo, Klebeetiketten, Flyer, Poster. (Siehe unten und rechts)

Die Sensibilisierungskampagne von Patientensicherheit Schweiz wird unterstützt vom Verband Haus- und Kinderärzte Schweiz (mfe) und von eHealth Suisse, Kompetenz- und Koordinationsstelle von Bund und Kantonen.
Webseite Aktionswoche Patientensicherheit: www.patientensicherheit.ch/aktionswoche

 Patientensicherheit Schweiz, Aktionsbündnis Patientensicherheit Deutschland und Plattform Patientensicherheit Österreich haben gemeinsam Handlungsempfehlungen Risikomanagement in der Patientenversorgung erarbeitet. Für Patientinnen und Patienten gibt es die Checkliste für die Nutzung von Gesundheitsapps.

Alles zum elektronischen Patientendossier

Kontakt

Olga Frank, Projektleiterin
T +41 43 244 14 84, Mail