Direktor der Stiftung Patientensicherheit tritt zurück

Prof. Dr. David Schwappach hat entschieden, per Ende März 2022 als Direktor der Stiftung Patientensicherheit Schweiz zurückzutreten.

Die Revision des Art. 58 KVG «Qualität und Wirtschaftlichkeit» und die Einsetzung der eidgenössischen Qualitätskommission (EQK) änderten per 1. April 2021 die Finanzierungsgrundlage der Stiftung. Die neuen Rahmenbedingungen erfordern eine Neuausrichtung der Stiftung. Unter diesen Voraussetzungen wird David Schwappach künftig nicht mehr als Direktor der Stiftung zu Verfügung stehen und tritt per Ende März 2022 zurück. Der Stiftungsrat bedauert den Entscheid von Prof. Dr. David Schwappach ausserordentlich. Das Gremium setzt sich bereits mit der Zukunft der Stiftung unter den neuen Rahmenbedingungen auseinander. In diesem Kontext wird der Stiftungsrat demnächst auch entscheiden, wie die Stiftung künftig ausgerichtet werden soll und wie eine mögliche Nachfolgeregelung ausgestaltet werden könnte. Die notwendigen Schritte sollen dann rasch an die Hand genommen werden.