Grosse Beteiligung an der Aktionswoche 2021

Von verschiedenen Organisationen wurden an die 100 Beiträge zur diesjährigen Patientensicherheitswoche geleistet. Höhepunkt und zugleich Abschluss war die schweizweite Beleuchtungsaktion am World Patient Safety Day gestern.

Mit der Aktionswoche zum Thema «Patientensicherheit über die Lebensspanne» wollte die Stiftung sowohl die Fachwelt als auch die breite Öffentlichkeit dafür sensibilisieren, dass das Thema jede und jeden in den verschiedensten Lebensphasen betreffen kann. «Patientensicherheit geht einfach alle an», begründet Dr. Yvonne Pfeiffer die Themenwahl der diesjährigen Aktionswoche.

Landkarte zeigt Engagement

Dem Aufruf der Stiftung, sich mit eigenen Aktionen an der Patientensicherheitswoche zu beteiligen, sind zahlreiche Organisationen des Gesundheitswesens gefolgt. An die 100 Beiträge zu den unterschiedlichsten Massnahmen sind eingegangen. Die Stiftung hat Wissenskarten publiziert, die elf konkrete Lebenssituationen aufnehmen und so mögliche Patientensicherheitsgefährdungen und empfohlene Massnahmen aufzeigen. Die Karten stellen ein neuartiges, anschauliches Kommunikationsmittel dar, um für Patientensicherheitsgefährdungen zu sensibilisieren und gute Sicherheitsmassnahmen bekannter zu machen. Dieses wird auch in Zukunft nutzbar sein für die Arbeit in diesem Bereich. Viele Schweizer Gesundheitsinstitutionen haben basierend darauf eigene Videos über ihre Patientensicherheitsmassnahmen gedreht. Diese Videos sind weiterhin in einer «Landkarte der Schweizer Patientensicherheitsaktionen» auf der Website der Stiftung veröffentlicht.

Höhepunkt mit der gestrigen Beleuchtungsaktion

Am gestrigen internationalen, von der WHO ausgerufenen «World Patient Safety Day» setzten viele Leistungserbringer und öffentliche Einrichtungen ein Zeichen für die Wichtigkeit der Patientensicherheit, indem sie Gebäude oder Monumente in Orange anstrahlten. Die Stiftung hat die Beleuchtungen der Akteure ebenfalls in einer Landkarte präsentiert. Die Stiftung konnte die Schweizer Beteiligung im Vergleich zum letzten Jahr deutlich steigern und damit auch ein kraftvolles Zeichen im internationalen Kontext für die Patientensicherheit setzen. Zum Abschluss der Projektwoche zieht Projektleiterin Pfeiffer eine positive Bilanz: «Wir sind überwältigt von der Beteiligung und dem Engagement für die Patientensicherheit im Schweizer Gesundheitswesen – diese bunte Vielfalt und Realität der Sicherheitsaktivitäten zu zeigen, war das Ziel unserer Aktion.» Im kommenden Jahr findet die Aktionswoche Patientensicherheit von 12. bis 18. September 2022 statt.

 

Informationen zur Aktionswoche 2021 und Link zu den Maps:
www.patientensicherheit.ch/aktionswoche 

KONTAKT:                 

Dr. sc. Yvonne Pfeiffer, Projektleiterin der nationalen Aktionswoche 2021, Tel. 079 274 91 55, mediennoSpam@patientensicherheit.noSpamch


Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz setzt sich für eine konstruktive und konsequente Sicherheitskultur im Gesundheitswesen ein. Gemeinsam mit anderen Akteuren im Bereich Public Health lanciert und realisiert die Expertenorganisation nationale Qualitätsprogramme sowie Forschungsprojekte zur nachhaltigen Erhöhung der Patientensicherheit.