CIRRNET Incident Talk 2023 (Online)

Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz führt am Donnerstag, den 23. März 2023 von 14.30 bis 16.00 Uhr erstmals eine interaktive Online-Fallbesprechung von CIRRNET-Meldungen durch.

Dabei werden besondere Fälle präsentiert, Hintergründe und vergleichbare Fälle dargestellt, um damit eine offene Diskussion mit den Teilnehmenden anzuregen. Ziel ist es, nicht nur die zu Grunde liegenden Probleme, sondern auch Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen und den Austausch zwischen den Organisationen zu fördern.

Eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere Personen, in deren Verantwortungsbereich die Bearbeitung von CIRS-Meldungen liegt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 30 begrenzt.

Hier können Sie sich anmelden:

Anmeldung

 

Was CIRRNET ist

Im CIRRNET werden die Meldungen aus lokalen Fehlermeldesystemen vergemeinschaftet und den angeschlossenen Gesundheitsinstitutionen zugänglich gemacht. Dadurch sind überregional relevante Problemfelder identifizierbar. Experten analysieren diese regelmässig und stellen ihre Auswertungen und Verbesserungsempfehlungen allen angeschlossenen Institutionen zur Verfügung. Verbreitet werden die Erkenntnisse von Patientensicherheit Schweiz.

Ins Leben gerufen hat CIRRNET die Stiftung Patientensicherheit in Kooperation mit der Schweizerischen Gesellschaft für Anästhesiologie und Reanimation (SGAR) und mit der Unterstützung des Bundesamts für Gesundheit (BAG) .

Die CIRRNET-Website steht allen Interessenten offen, doch die CIRRNET-Datenbank mit den Fehlermeldungen ist passwortgeschützt. Ein Passwort bekommen ausschliesslich Gesundheitsinstitutionen, welche mit Patientensicherheit Schweiz eine CIRRNET-Vereinbarung abschliessen.

Helmut Paula

Leiter CIRRNET

+41 43 244 14 84
E-Mail