Organisation

Das CIRRNET-Management der Stiftung Patientensicherheit Schweiz ist verantwortlich für die operative CIRRNET-Leitung. Es sorgt für die Realisierung sämtlicher Aktivitäten im Rahmen des CIRRNET.

Dazu gehören im Besonderen:

  • Sicherstellung des CIRRNET-Betriebs
  • Pflege der CIRRNET-Datenbank und –Homepage
  • Sicherstellung der Entwicklung von Quick-Alerts
  • Erstellung des CIRRNET-Jahresberichts
  • Organisation von CIRRNET-Tagungen

Die operative CIRRNET-Leitung ist die Schnittstelle zwischen den CIRRNET-Teilnehmenden und dem CIRRNET-Ausschuss und stellt die Kommunikation zwischen diesen beiden Parteien sicher.

CIRRNET-Management

Das CIRRNET-Management der Stiftung Patientensichereit Schweiz setzt sich zusammen aus Helmut Paula, dem Leiter CIRRNET, sowie Carmen Kerker-Specker, der wissenschaftlichen Mitarbeiterin.

Helmut Paula ist seit 2019 Leiter CIRRNET. Ursprünglich war er v. a. im Rettungsdienst, in der Anästhesie- und Intensivpflege tätig und hat später Health Service Management studiert. Er engagiert sich seit über 20 Jahren für Patientensicherheit und hat in diesem Rahmen unterschiedliche Funktionen in mehreren Spitälern übernommen. Besonderes Anliegen ist ihm die praxisbezogene Umsetzung von Patientensicherheitsmassnahmen und die möglichst gewinnbringende Nutzung von Meldesystemen.

Carmen Kerker-Specker hat ein Bachelor- und Masterstudium in Pflegewissenschaften absolviert und anschliessend in der Pflegeforschung
gearbeitet. Seit 2013 arbeitet die ehemalige Pflegefachfrau als wissenschaftliche Mitarbeiterin im CIRRNET bei der Stiftung. Aus ihrer Sicht ist die Patientensicherheit besonders wichtig, weil es dabei um das Vertrauen der Patienten in das Gesundheitswesen geht. Sie möchte einen Beitrag dazu leisten, dafür neues Wissen zu generieren und zu verbreiten.

CIRRNET-Ausschuss

Patientensicherheit Schweiz betreibt CIRRNET in Zusammenarbeit mit dem CIRRNET-Ausschuss. Dieser Ausschuss berät die Stiftung in der strategischen Ausrichtung und Entwicklung des Netzwerks und trägt die Kommunikation nach Innen und Aussen mit. Der Ausschuss setzt sich zusammen aus Personen, die mit dem Gesundheitswesen vertraut sind und Fehlermeldesysteme und ihre Bedeutung für eine Sicherheitskultur kennen.

Mitglieder CIRRNET-Ausschuss

  • Braunschweig Marianne Dr. (Fachärztin Radiologie, Direktorin Medizin, Spitalzentrum Biel)
  • Degiorgi Adriana (Leiterin Abteilung Support der Geschäftsleitung und Leiterin Qualitäts- und Patientensicherheit, Ente Ospedaliero Cantonale)
  • Haefliger Tobias (Beauftragter Qualität, Kantonsspital Uri)
  • Kerker-Specker Carmen MScN (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Patientensicherheit Schweiz)
  • Küttel Pia (Leiterin Qualität und Bildung, Spitex Kriens)
  • Paula Helmut (Leiter CIRRNET, Patientensicherheit Schweiz)
  • Schumacher Philippe Dr. (CA Anästhesie und Intensivmedizin, Bürgerspital Solothurn, Präsident Stiftung für Patientensicherheit in der Anästhesie)
  • Schwappach David Prof. Dr. (Direktor, Patientensicherheit Schweiz)
  • Sollmann Ulrike (Bereichsleitung, Qualitäts-, klinisches Sicherheits-, und Prozessmanagement, Insel Gruppe AG)
  • Staender Sven PD Dr. (CA Anästhesie und Intensivmedizin, Spital Männedorf)