CIRRNET-Meldemonate

Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz als Trägerin des CIRRNET setzt im Rahmen ihrer Ressourcen alles daran, den Nutzen für die beteiligten CIRRNET-Institutionen zu erhöhen und realisiert jedes Jahr einen Meldemonat für einen ausgewählten Hot-Spot in der Patientensicherheit.

Alle CIRRNET-Institutionen sind aufgerufen, sich an diesem Meldemonat zu beteiligen, ihre Mitarbeitenden besonders zu motivieren und alle Meldungen zu einem Hot-Spot in der Patientensicherheit an CIRRNET weiterzuleiten. Die in diesem Meldemonat eingehenden Fälle werden anschliessend in Zusammenarbeit mit verschiedenen Experten und Expertinnen analysiert und bearbeitet. Die Ergebnisse der Analyse werden im nachfolgenden Jahr an der CIRRNET-Tagung präsentiert und die Ergebnisse der Bearbeitung in geeigneten Formaten vorgestellt.


CIRRNET-Meldemonat 2020

«Fehleinstellungen bei Medizingeräten»

Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz führte zum fünften Mal einen CIRRNET-Meldemonat durch. Dieses Jahr zum Thema: «Fehleinstellungen bei Medizingeräten». Im Zeitraum vom 1.–30. November 2020 waren alle CIRRNET-Teilnehmenden aufgerufen, sich an diesem Meldemonat zu beteiligen und alle Meldungen zu einem Hot-Spot in der Patientensicherheit an CIRRNET weiterzuleiten.

Die in diesem Meldemonat eingegangenen Fälle werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachpersonen analysiert und bearbeitet. Die Ergebnisse der Analyse werden nach Möglichkeit an der CIRRNET-Tagung 2021 präsentiert.