Empfehlungen

Empfehlungen für das Betreiben eines Bericht- und Lernsystems (CIRS)

(Herausgeber: Patientensicherheit Schweiz)

Im Rahmen der CIRRNET-Tagung 2018 sind die folgenden Empfehlungen entwickelt worden.

Empfehlungen für das Betreiben eines Bericht- und Lernsystems (CIRS)


Handlungsempfehlung: Einrichtung und erfolgreicher Betrieb eines Berichts- und Lernsystems (CIRS)

(Herausgeber: Stiftung Patientensicherheit Schweiz (CH), Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (D) und die Plattform Patientensicherheit (A))

CIRS-Systeme – der Fachbegriff für Berichts- und Lernsysteme – sind heute aus der Spitallandschaft nicht mehr wegzudenken. In verschiedenen Ländern sind sie bereits auf Gesetzgebungsebene als wichtige Instrumente des klinischen Risikomanagements etabliert. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (Deutschland), die Plattform Patientensicherheit (Österreich) und die Stiftung Patientensicherheit Schweiz haben eine gemeinsame Empfehlung für den Betrieb solcher Berichts- und Lernsysteme verabschiedet.

Die vorliegende Handlungsempfehlung ist ein praktisches Instrument zur Etablierung und Aufrechterhaltung eines Berichts- und Lernsystems im Gesundheitswesen und ist in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar.

Für alle CIRRNET-Teilnehmenden hat Patientensicherheit Schweiz auf Basis dieser Handlungsempfehlung als exklusive Dienstleistung Masterfolien entwickelt, welche für interne Schulungszwecke eingesetzt werden können. Die Folien werden durch nützliche inhaltliche Notizen ergänzt. Die Masterfolien sind ebenfalls in drei Landessprachen (Deutsch, Französisch und Italienisch) verfügbar und können im Closed User Bereich heruntergeladen werden.

Handlungsempfehlung: Einrichtung und erfolgreicher Betrieb eines Berichts- und Lernsystems (CIRS)