female doctor with administrator

Tagung für Topkader im November 2019

Patientensicherheit und Kostendruck

Der rasante Fortschritt in der Medizin fordert Spitaldirektorinnen und -direktoren mehrfach heraus. Die Politik verlangt Kostenbewusstsein und Qualitätssicherung, die Patientinnen und Patienten erwarten beste medizinische Versorgung. Wie können Führungskräfte diesen Herausforderungen begegnen? Um diese Frage geht es an der Tagung für Topkader von Patientensicherheit Schweiz unter dem Titel «Patientensicherheit und Kostendruck – ein Widerspruch?».

Die beiden internationalen Keynote Speakers, Prof. Johanna Westbrook, Direktorin des Centre for Health Systems and Safety Research am Australian Institute of Health Innovation der Macquarie University, und Sam R. Watson, Senior Vice President des Keystone Center, Patient Safety Organization, der Michigan Health & Hospital Association (MHA), sowie namhafte nationale Referierende bringen ihr grosses Wissen zum Thema in die Diskussion ein.

Die Topkader-Tagung von Patientensicherheit Schweiz richtet sich an Führungskräfte im Gesundheitswesen wie zum Beispiel Spitaldirektorinnen, Arztdirektoren, Pflegedirektorinnen oder Verwaltungsräte sowie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger der Gesundheitspolitik.

 

«Austauschplattformen wie diese Tagung dienen mir als Reflexionsraum fürs Nachdenken über das eigene Tun und es ist spannend zu erfahren wie andere Spitäler mit der Herausforderung 'Hohe Patientensicherheit trotz erhöhtem Kostendruck' umgehen.»
Dr. Orsola Lina Vettori
Spitaldirektorin Spital Zollikerberg ZH

Datum: Freitag und Samstag, 15./16. November 2019, Beginn/Ende jeweils 13 Uhr, mit Netzwerk-Dinner am Freitagabend und Führung durch The Circle, dem künftigen Gesundheitszentrum des Universitätsspitals Zürich, am Samstagmittag.

Tagungsort und Hotel: Radisson Blu Hotel, Zurich Airport

Tagungssprachen: Deutsch (Dt.), Englisch, Französisch (Frz.). Simultanübersetzung von Dt. auf Frz. und von Frz. auf Dt.

Teilnahmegebühr: CHF 600.- inkl. Verpflegung und Netzwerk-Dinner

Übernachtung: Die Übernachtung im Radisson Blu Hotel ist nicht inbegriffen in der Teilnahmegebühr. Einzelzimmer zu einem reduzierten Tarif können über das Anmeldeformular gebucht werden.

 

«Die Patientensicherheit droht bei einseitiger Kostenbetrachtung vergessen zu gehen. Deshalb ist es lohnenswert, an der Topkader-Tagung teilzunehmen.»
Dr. med. Christoph Bosshard
Vizepräsident FMH

Referierende

Prof. Johanna Westbrook, Direktorin, Centre for Health Systems and Safety Research, Australian Institute of Health Innovation, Macquarie University. Mehr zur Person

Sam R. Watson, Senior Vice President, Keystone Center, Patient Safety and Quality, Michigan Health & Hospital Association. Mehr zur Person

Isabelle Lehn, Pflegedirektorin, Centre hospitalier universitaire vaudios (CHUV). Mehr zur Person

Prof. Dr. David Schwappach, MPH, Direktor Stiftung Patientensicherheit Schweiz. Mehr zur Person

Dr. Anthony Staines, Programmbeauftragter Patientensicherheit und Qualität in der Versorgung, Fédération des hôpitaux vaudois (FHV). Mehr zur Person

Prof. Dr. med. Andreas Tobler, Professor em. der Medizinischen Fakultät, Universität Bern, Spitalratsmitglied Universitätsspital Zürich (USZ). Mehr zur Person

Prof. Dr. med. Gregor Zünd, Vorsitzender der Spitaldirektion, CEO Universitätsspital Zürich (USZ). Mehr zur Person

 

Pascal Strupler, Direktor, Bundesamt für Gesundheit (BAG). Mehr zur Person

 

Michael Jordi, Zentralsekretär, Schweiz. Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK). Mehr zur Person

 

 

 

«Mein Anliegen: Versorgungsqualität und Patientensicherheit gemeinsam mit dem Patienten und der Patientin und nicht nur für sie!»
Dr. med. Marc Müller
Past-President Berufsverband Haus- und Kinderärzte der Schweiz

Tagungsprogramm

Die Tagung für Topkader zum Thema Patientensicherheit und Kostendruck wird moderiert von Rahel Walser, Redaktorin Inland Radio SRF.

Flyer

Der Tagungsflyer beinhaltet die Eckdaten zur Topkader-Tagung von Patientensicherheit Schweiz.

Anmeldung

Teilnahmebedingungen

  • Die Anzahl Teilnehmer ist auf 120 Personen beschränkt.
  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
  • Bei Überschreiten der maximalen Teilnehmerzahl wird eine Warteliste geführt.
  • Eine Annullierung bis zum 31. August 2019 ist ohne Kostenfolge möglich. Nach diesem Datum ist keine Rückerstattung der Teilnahmegebühren mehr möglich, ausser es rückt eine Person von der Warteliste nach. In diesem Fall erfolgt die Rückerstattung der Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von CHF 30.-. Die Annullierung hat schriftlich zu erfolgen via infonoSpam@patientensicherheit.noSpamch.
  • Die Anmeldung ist persönlich und kann nur in Rücksprache mit der Tagungsorganisatorin übertragen werden.

Anmeldeformular

 

Anreise

Das Radisson Blu Hotel liegt direkt am Flughafen Zürich. Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Bahnhof im Flughafen Zürich befindet sich drei Gehminuten vom Hotel entfernt. Innerhalb des Flughafengeländes ist das Radisson Blu Hotel gut ausgeschildert. Bei Anreise mit dem Auto benutzen Sie bitte die hoteleigenen Parkplätze im Parkhaus PI, 8. Etage, links. Von den Parkplätzen kann das Hotel direkt zu Fuss durch eine Passerelle auf der 8. Etage erreicht werden.

Patronatspartner

ANQ Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken
APS Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V., Deutschland
H+ Die Spitäler der Schweiz
IQM Initiative Qualitätsmedizin e.V.
Plattform Patientensicherheit, Österreich
SVS Schweizerische Vereinigung der Spitaldirektorinnen und Spitaldirektoren
Swiss Nurse Leaders