Sicherheitskultur

Nutzung der CIRRNET-Meldeplattform

Erfahrungen teilen

Forschungsprojekt

Umfrage zu Never Events in Schweizer Akutspitälern

Erste Ergebnisse liegen vor

 

Nationales Pilotprogramm «progress!»

Sichere Medikation in Pflegeheimen

Qualitätsstandards sind definiert

 

Newsletter abonnieren

News

KVG-Verordnung: Stiftung Patientensicherheit fordert Anpassung

Patientensicherheit Schweiz leistet als nationales Kompetenzzentrum Grundlagenarbeiten für Patientensicherheit, die sonst keine Institution in der Schweiz übernimmt. Die vom Bundesrat vorgeschlagene Verordnung muss nachgebessert werden, damit diese Leistung nicht gefährdet wird.

Paper of the Month

Elektronische Dosierungswarnungen auf Intensivstationen

Zur Verbesserung der Patientensicherheit liegen grosse Hoffnungen auf elektronischen Systemen, die Fachpersonen bei Entscheidungen und Handlungen unterstützen. Offensichtlich sind die Warnmeldungen derzeit nicht so spezifisch, dass sie im klinischen Alltag hilfreich sind. Gleichwohl gibt es eine geringe Anzahl von Warnungen, deren Übergehen mit erhöhtem Risiko für die Patienten verbunden ist.

Quick-Alert®

CIRS-Meldungen zur Covid-19-Krise

Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz hat zur Bewältigung der Covid-19-Krise temporär das CIRRNET zur Eingabe von Meldungen für alle Personen und Institutionen des Gesundheitswesens geöffnet. Auszüge aus den Meldungen werden ab sofort publiziert und somit allen Interessierten zugänglich gemacht.

Kurse und Tagungen

27. November 2020 (12:15 bis 13:15) | Kantonsspital Aarau, Hörsaal Wolke

Patientensicherheitsprobleme mit Health Information Technology

Dr. Yvonne Pfeiffer, wissenschaftliche Mitarbeiterin von Patientensicherheit Schweiz, referiert am Hämato-Onko-Lunch vom 27. November des Kantonsspitals Aarau über Patientensicherheitsprobleme mit...

Wissenschaftliche Publikationen

Impact of an evidence-based intervention on urinary catheter utilization

Catheter-associated urinary tract infections (CAUTI) are a well-known complication of urinary tract catheterization, with rates ranging from 0.2-4.8 per 1,000 catheter days. The aim of this study was to decrease urinary catheterization and consequently catheter-associated urinary tract infections (CAUTI) and non-infectious complications.

Schriftenreihe

Die Generierung, Verbreitung und Anwendung von Wissen ist eine der Kernleistungen von Patientensicherheit Schweiz. In allen Projekten entsteht Wissen, das in vielfältiger Form verbreitet wird. Dazu tragen auch unsere Publikationen bei, die hier kostenpflichtig in Papierform bestellt werden können. Alle anderen Publikationen stehen als digitale Version zur Verfügung und können bei den entsprechenden Programmen und Projekten heruntergeladen werden.

Zu den Schriftenreihen