progress! Sicherheit bei Blasenkathetern

Unsere Veranstaltungen



Erfolgreicher erster Workshop

Am 24. Januar 2017 fand der erste Workshop im Rahmen des Pilotprogramms progress! Sicherheit bei Blasenkathetern statt. Die Mitglieder der Projektgruppen aus den Pilotspitälern trafen sich zum Erfahrungsaustausch und erhielten Inputs zur Implementierung des Interventionsbündels. Als Gastredner überzeugten Prof. Mohamad Fakih, (Ascension Health, St. Louis, USA), Frau Nicole Bartlomé (Kantonsspital Aarau) sowie Dr. Henry Hoffmann (Universitätsspital Basel). Mit grossem Interesse folgten die Teilnehmenden auch der Präsentation der Ergebnisse aus der Baseline-Surveillance und der Mitarbeiterbefragung, die eine Standortbestimmung zur Katheternutzung sowie zu Wissen und Einstellungen der Mitarbeitenden zum Blasenkatheter erlauben. Die Pilotspitäler EOC Lugano, Hôpital neuchâtelois und Luzerner Kantonsspital stellten ihre Umsetzungsstrategie erst im Plenum vor, danach tauschten sich die Teilnehmenden in vier Arbeitsgruppen direkt untereinander aus. Fragen aus den Arbeitsgruppen wurden in der anschliessenden Experten-Runde geklärt. Der Workshop hat den Teilnehmenden nochmals die verschiedenen Möglichkeiten als auch potentielle Fallstricke bei der Umsetzung aufgezeigt - jetzt ist es Aufgabe der Pilotspitäler, das Interventionsbündel in den Betrieben erfolgreich umzusetzen!

Präsentation Prof. Mohamad Fakih

 


Aktionswoche
Patientensicherheit
2017




Programmleitung



 
Dr. Stephanie Züllig
Programmleitung progress!
Sicherheit bei Blasenkathetern
Tel. +41 43 244 14 95
Mail



 
Jonas Marschall
Leiter Surveillance Blasenkatheter
Swissnoso
Tel. +41 31 632 99 92
Mail