Wir setzen auf inhaltliche Diversität!

Patientensicherheit ist ein grosses Fachgebiet. Inhaltliche Diversität ist wichtig, um diesem gerecht zu werden und Wirkung zu entfalten. Patientensicherheit Schweiz deckt deshalb ein breites Themenspektrum ab und verpflichtet sich gleichzeitig zu hoher Qualität und Evidenz. Die Stiftung wählt ihre Aktivitätsgebiete nach definierten Kriterien: Strategiekongruenz, Relevanz, Machbarkeit, Verfügbarkeit von Kompetenzen und Kooperationen sowie Finanzierungssicherheit.Als nationale Organisation berücksichtigt Patientensicherheit Schweiz möglichst alle Landesteile.

Es gilt, praktische Lösungen zu fördern!

Der Patientennutzen und die sichere sowie fehlerarme Leistungserbringung stehen im Vordergrund. Der Schwerpunkt liegt daher auf der Förderung praktischer Lösungen für die Leistungserbringer, also auf der Handlungsebene des klinischen Alltags über die ganze stationäre und ambulante Behandlungskette. Gleichzeitig werden Aktivitäten auf übergeordneter Ebene (Führungsebene, übergeordnete Instanzen wie Verbände, Behörden, Öffentlichkeit) verstärkt.