CIRRNET-Tagung 2018

Dienstag, 18. September 2018 (mit Simultanübersetzung)
Bern

Vertraulichkeitsschutz für Meldende von Incidents! – Strafverfolgung bei Accidents?

Hat sich der Bundesgerichtsentscheid zum Strafverfahren im Tessin und der Durchsuchungs- und Beschlagnahmebefehl zur Einsicht in CIRS-Systeme durch die Staatsanwaltschaft auch bis in Ihre Institution herumgesprochen? Stehen Sie vor Fragen, die Sie in Bezug auf die Weiterführung des CIRS in Ihrer Einrichtung nicht beantworten können? Möchten Sie von Experten wissen, welche Relevanz der Bundesgerichtsentscheid generell für CIRS-Systeme in der Schweiz hat und was Sie künftig im Rahmen des klinischen Risikomanagements berücksichtigen sollten?

Dann reservieren Sie sich den 18. September 2018 und nehmen Sie an unserer diesjährigen CIRRNET-Tagung teil!

Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz hat ein Gutachten über den Bundesgerichtsentscheid in Auftrag gegeben, das an der CIRRNET-Tagung präsentiert und in Zusammenhang mit dem Bundesgerichtsentscheid diskutiert werden soll. Ausserdem werden Sie an der CIRRNET-Tagung den Bericht vom EOC hören und erfahren, was konkret passiert ist und vor welchen Fragen und Herausforderungen die Klinikleitung bei der Bewältigung des Schadensfalls stand. Namhafte Referenten aus dem In- und Ausland werden mit Exponenten medizinischer Fachverbände aus der Schweiz verschiedene Aspekte der Auswirkungen des Bundesgerichtsurteils diskutieren und mit den Teilnehmenden der Tagung praxisrelevant reflektieren.

Die CIRRNET-Tagung findet in Bern statt. Das vorläufige Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unten stehend.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Tagung und auf Ihre Teilnahme!

Vorläufiges Programm


Anmeldung für für Teilnehmer aus einem CIRRNET-Spital: kostenfrei
Anmeldung für alle anderen Teilnehmer: 420.- CHF/Person

Bitte melden Sie sich schnellstmöglich an. Die Anzahl Teilnehmer ist beschränkt.

 

Kontakt

Dr. Olga Frank
Leiterin Projekte, Produkte, Dienstleistungen
Tel. +41 (0)43 244 14 84
E-Mail
________________________________________________________________________________
 

Kontakt

Carmen Kerker-Specker, MScN
Projektmanagerin
Tel. +41 43 244 14 93
E-Mail

________________________________________________